Grenzen setzen.

Bis hierher. Und wie dann weiter?

Wir hören immer wieder wie wichtig es ist, sich abzugrenzen. Von anderen Menschen, ihren Forderungen, eigenen Ansprüchen, von der Informationsflut … Doch die eigenen Grenzen erkennen und Grenzen gegenüber anderen setzen ist gar nicht so einfach. Warum fällt uns das Grenzensetzen so schwer? Das hat mit Angst vor Zurückweisung und Ablehnung zu tun. Und auch damit, dass viele Menschen ihre eigenen Grenzen gar nicht kennen. Grenzüberschreitungen bemerken wir oft erst im Nachhinein. Manchmal ist es einfacher, die Grenzenlosigkeit zu ertragen, als sich unbeliebt zu machen.
Wer Grenzen setzen will, muss sie erst einmal selbst spüren. Erst dann können wir Grenzen setzen und diese auch verteidigen. Lernen Sie Ihre eigenen Grenzen wahrnehmen und finden Sie heraus, wie Sie sich wertschätzend abgrenzen können oder wann jemand eine Ihrer Grenzen überschreitet.
Darum geht es in diesem Webinar.

Online via zoom. Den Link erhalten Sie nach Anmeldung.

Sie möchten diese Veranstaltung buchen? Scrollen Sie nach unten zu "Veranstaltung buchen" und bestellen ein kostenfreies Ticket.

Veranstaltung buchen

Grenzen setzen online
Verfügbar Tickets: 5
The "Grenzen setzen online" ticket is sold out or not available for some of dates. You can try another ticket or another date.

Datum

Mo 04. März 2024

Uhrzeit

17:00 - 20:30
Kategorie

Information

Claudia Mitteregger-Stania
Telefon
+43 670 559 68 83
E-Mail
c.mitteregger-stania@frau-und-arbeit.at
Nach oben scrollen