Zukunft braucht Zuversicht.

Eigene Spielräume erkennen und Veränderungen wagen.

Ein positives Zukunftsbild stärkt die Handlungsfähigkeit, hebt die Stimmung und macht kreativer und freundlicher. Niemand weiß heute, wie die Zukunft aussehen wird. Wollen wir diese Zukunft einigermaßen positiv für Mensch und Welt gestalten, hängt der Weg dahin davon ab, ob wir eine positive Utopie entwickeln können – für uns und unsere Mitwelt. Die nötige Zuversicht kommt beispielsweise aus der Überzeugung, dass das, was wir tun, einen Wert hat. Zuversichtlich leben bedeutet, die Schwierigkeiten im Auge zu behalten, zu wissen, dass wir Gestalterinnen dieser Zukunft sind und dass es um das richtige Maß an Hoffnung geht. Wir werden in diesem Workshop an der Grundhaltung der Zuversicht arbeiten und was es braucht, damit diese auch in Krisenzeiten nicht verloren geht.

Inhalte

  • Zufriedenheit, Hoffnung, Optimismus
  • Lebenshaltung, die psychische Gesundheit fördert
  • im Alltag Ruhe finden
  • Spielräume nutzen lernen
  • Veränderungen wagen

Trainerin
Maga Maria Embacher

Info & Anmeldung
Tuğba Schröder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T +43 662 880723-10

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 18.10.2021 09:00
Termin-Ende 18.10.2021 16:00
Ort Frau & Arbeit Salzburg
Veranstaltungs-Kategorien Workshop

   Frau & Arbeit wird unter anderen gefördert von