Melete+

Lehrgang für Bildungslotsinnen und Bildungslotsen: Frauen und Männer aus „migrantischen Communities“, die schon länger in Österreich leben, sind oft erste Ansprechpersonen für Menschen, die neu zuwandern und Orientierung benötigen. 

Sie unterstützen Neuankömmlinge dabei, sich in Österreich zurechtzufinden und „lotsen“ sie. Für solche Ansprechpersonen bietet das Projekt Melete + einen systematischen Überblick und eine breite Orientierung über das österreichische Bildungssystem, sowie Kontakte und Ansprechpersonen in Beratungseinrichtungen. Sie können „Bildungslotsen und Bildungslotsinnen“ werden.

Start: 15. Juni 2019

Lehrgang Details

15. Juni bis 22. Oktober 2019
16 Module, jeweils Dienstagabend
von 17.30‒21.00 Uhr und Samstag, 9.00‒15.30 Uhr
Kostenlose Kinderbetreuung an den Samstagen.
wechselnde Orte in der Stadt Salzburg.

Der Lehrgang für Bildungslots*innen vermittelt

  • Systematische Informationen über das Bildungssystem (Basisbildung, Schul­bildung, Berufsbildung, Erwachsenenbildung, Aus- / ­Weiterbildung, politische Bildung, Menschenrechtsbildung, Schutz vor Diskriminierung beim Zugang zu Bildung)
  • Praktisches Wissen über Bildungswege, Unterstützungs- und ­Beratungsangebote / Fördermöglichkeiten in Salzburg
  • Kontakte zu Ansprechpartner*innen in der Salzburger Bildungslandschaft

Zusätzlich wird es eine Summerschool zur Entwicklung ­eigener ­Projektideen geben. 

Voraussetzungen

Sprache Deutsch (mindestens Deutsch auf A2-Niveau)

   Frau & Arbeit wird unter anderen gefördert von

Diese Internetseite verwendet Cookies, um Ihren Internetseiten-Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen