Politiklehrgang #3

Wir freuen uns: Der dritte Poltiklehrgang ist bereits in Planung und startet im Mai 2019. Der Lehrgang richtet sich an Frauen, die Verantwortung in Politik, Zivilgesellschaft und Interessenvertretungen übernehmen wollen oder dies bereits tun. Besonders gesellschaftspolitisch engagierte Frauen aus dem Flach- und Tennengau sind zur Teilnahme eingeladen.

Denn eine lebendige Demokratie braucht die Beteiligung und das Engagement von Frauen, die unsere Gesellschaft mitgestalten und mutig ihre Anliegen vertreten. Nach wie vor sind Frauen in der Politik unterrepräsentiert, nach wie vor gibt es im Bundesland Salzburg nur vier Bürgermeisterinnen. Das hat viel mit Machtstrukturen zu tun, aber nicht nur. Denn Frauen hinterfragen ihre eigenen Kompetenzen sehr kritisch. Und zwar in vielen Bereichen: Bin ich der Herausforderung gewachsen? Was wird von mir verlangt? Kann ich das?

Genau hier liegt der größte Schwachpunkt der weiblichen Macht: der Zugang dazu fehlt schlichtweg. Frauen sind in diesem Bereich sehr ambivalent. Macht zu ergreifen und einen Gestaltungsspielraum zu schaffen, liegt nicht in der Geschichte der Frauen. Dabei brauchen Frauen Macht, um ihr Leben gestalten zu können und Herausforderungen anzunehmen. Mit dem Lehrgang wollen wir Frauen befähigen, den Umgang mit Einwänden und Kritik ebenso zu üben wie den Zugang zu Macht, Kommunikation, Soziale Medien und Pressearbeit sind weiter Themen, die in 6 Modulen erarbeitet wreden.

Mit dem Lehrgang wollen wir Frauen befähigen, ihre Ideen und Potenziale in politische Gremien, NGOs und der Öffentlichkeit einzubringen. Das wirkt sich positiv aus: auf die Wirtschaft ebenso wie auf die Politik und gesellschaftspolitische Zusammenhänge.

   Frau & Arbeit wird unter anderen gefördert von

Diese Internetseite verwendet Cookies, um Ihren Internetseiten-Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen